Rückblick: Mallorca Urlaub im Frühling

Wie einige von euch sicher auf meinen Social Media Kanälen mitbekommen haben, war ich letzte Woche auf Mallorca. Für mich war es nicht das erste mal, dass ich die Insel besucht habe, aber ich bin jedes mal überrascht wie vielseitig Mallorca doch ist. Denn bisher war ich immer nur im Sommer dort gewesen und habe dieses Mal die Insel sehr grün erleben dürfen. Heute möchte ich euch einen Rückblick über den Urlaub geben und euch die Orte zeigen, die wir besucht haben.
Mein Freund und ich sind am Sonntag nach Mallorca geflogen und haben dort dann auch meine Eltern getroffen. Wir wollten nämlich mal gemeinsam einen Urlaub verbringen und den Geburtstag meiner lieben Mutter feiern. Gesagt getan. Das Hotel in dem wir untergekommen sind, heißt Astoria Playa und war in Alcudia. Alcudia ist im nördlichen Teil der Insel gelegen und hat total schöne Sandstrände. Wir wurden herzlich begrüßt im Hotel und haben auch gleich eingecheckt. Was ich angenehm fand, war, dass wir die Hotelreservierung kostenfrei bis zu einen Tag vorher stornieren hätten können. Das heißt, falls uns doch noch etwas dazwischen gekommen wäre, hätten wir kostenfrei die Zimmer stornieren können. Klasse Service!
Vom Hotel war ich sowieso sehr angenehm überrascht. Es ist ein modernes Haus mit einem sehr cleanem Interior. Außerdem war das Essen wirklich spitze: Es gab sehr viel Auswahl und jeden Tag auch neue Gerichte am Buffet. Normalerweise esse ich nicht gerne am Buffet, aber dieses Hotel verstand auf jeden Fall etwas von gutem Essen. Es gab sogar extra für Veganer und Vegetarier eine Ecke mit Köstlichkeiten, die sogar sehr vielversprechend war. Vom Standard Buffet war nichts zu sehen. Der frische Fisch und  das Fleisch wurden bei live Cooking für jeden Gast zubereitet, sodass jeder sich selbst aussuchen konnte, was er gerne essen wollte. Das Hotel kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen.
Da Mallorca jedes Jahr beliebter wird, ist es meistens schöner außerhalb der Hochsaison einen Abstecher auf die Insel zu machen. Die Straßen, Strände und Restaurants waren angenehm leer und erst zum Osterwochenende sind mehr Urlauber angereist.
Märkte
Was immer ein schöner Ausflug auf Mallorca ist, sind die Märkte mit einheimischen Sachen. Normalerweise bin ich immer auf dem Markt in Sanatnyi, jedoch wollten wir dieses mal etwas anders ausprobieren. Der Markt in Sineu, in der Mitte von Mallorca, ist jeden Mittwoch von 8:00 bis 13:30 Uhr geöffnet. Hier gab es wirklich alles an verschiedenen Ständen. Gemüse, Obst, Gepäck, lebende Tiere, Kleidung, Brot, also total abwechslungsreich. Wir haben uns einige Leckereien gekauft und diese dann später am Strand gegessen. Einfach köstlich diese frischen Tapas.
Valldemossa
Der kleine Ort Valldemossa liegt im Westen von Mallorca und ist einfach zuckersüß. Es gibt kleine Cafés und Läden dort, die überhaupt nicht überlaufen sind. Wir haben dort wieder ein paar Einkäufe erledigt, ein leckeres Eis gegessen und uns die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. Das kleine Dorf liegt nicht direkt am Meer, sondern ist zwischen den Bergen. Also falls ihr dorthin fahren solltet, sollte auf jeden Fall ein guter Autofahrer mit an Board sein.
Sa Calobra
Wer sich im Norden der Insel aufhält, sollte auf jeden Fall das Dorf Sa Calobra besuchen. Auch hier ist die Autofahrt eine kleine Hürde, da das Dorf am Wasser Mitten in den Bergen liegt. Es lohnt sich hier auf jeden Fall am Vormittag vorbei zu schauen, da dann noch nicht so viele Besucher dort sind. Hier hatte ich das Gefühl tatsächlich im Grand Canyon zu sein. Es war total ruhig und angenehm gewesen und die Berge ragen neben einem in die Höhe. Außerdem gibt es dort eine eine Stelle, wo das Meer in dieses Gebiet fließt. Für Wanderer ist es eine klasse Tour.
Palma
Die Hauptstadt von Mallorca ist immer ein Ausflug Wert. Wir sind hier durch kleine Läden geschlendert, haben natürlich eine leckere Sangria am Hafen getrunken und sind an der Kathedrale vorbei gegangen. Die kleinen Gassen der Stadt lassen mich immer an andere spanische Städte erinnern wie Barcelona. Worauf ihr natürlich achtet solltet, sind eure Wertsachen. Hier sind auch viele touristische Stände und da wird gerne mal in eine fremde Tasche gegriffen.

 

 Was wirklich angenehm war, dass auf  Mallorca der Frühling schon angekommen war. Wir konnten tatsächlich in T-Shirt draußen sitzen und brauchten keine Jacken. Mit dem Wetter ist es natürlich eine Glücksache, aber ich würde auf jeden Fall wieder im Frühling auf die Insel fliegen. Die letzten Sommer war es mir nämlich zu voll…

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.