Outfit: Weißer Wollpullover, karierte Marlenehose und Stan Smith Sneaker

Back to Basic: Ich muss gestehen, je älter ich werde, desto mehr style ich auch gerne Basics zusammen. Es müssen nicht immer aufregende Farben oder Muster sein. Manchmal ist es schlichter Look viel eleganter.  Als ich diesen weißen Wollpullover gesehen habe, war ich einfach sofort verliebt und wusste, dass er mich durch die gesamte, kalte Jahreszeit begleiten wird.  Außerdem habe ich Geschmack daran gefunden, die Hosen meiner Kostüme aus der Arbeit auch privat zu tragen. Wer hätte das gedacht!

Heute zeige ich euch ein Outfit, dass ich bei meiner ersten Fahrradtour (seit 7 Wochen!) am Sonntag anhatte. Die erste Tour ging bei dem schönen sonnigen Wetter direkt zum Schloss Nymphenburg. Die Leute, die mich persönlich kennen, wissen, dass mein Fahrrad und ich nicht ohne einander können. Ich liebe es zu radeln, egal bei welchem Wetter. Schlechtes Wetter gibt es nicht, nur falsche Kleidung! Die letzten Wochen durfte ich aus gesundheitlichen Gründen leider meine liebste Beschäftigung nicht ausüben. Das ständige U-Bahn und Bus fahren ist tatsächlich anstregender als ich dachte. Nun habe ich auch mehr Verständnis, wenn Kollegen morgens genevert im Büro ankommen, weil in München die U-Bahn mal wieder viel zu voll ist, ausfällt,  oder draußen 5 Grad sind und die U-Bahn eher einer Sauna temperaturmäßig gleicht.

Umso wichtiger ist es da, ein passendes Outfit zu haben. Wer sich nun bei den herbstlichen Temperaturen zu kühl anzieht, holt sich nämlich eine richtige Erkältung. Und da die Wiesn-Grippe in München eh gerade ihren Lauf auf dem Oktoberfest und den öffentlichen Verkehrsmittel geht, möchte ich das auf jeden Fall vermeiden. Deswegen freue ich mich jetzt umso mehr, dass die 6 Wochen nach der Operation um sind und jetzt mein Alltag wieder richtig starten kann. Und das mit meinem Fahrrad.

Du magst vielleicht auch