Die schönsten Essenslocations in der Maxvorstadt

In der letzten Zeit hatte ich das Glück besonders viele Freunde zu treffen. Sowohl liebe Menschen, die ich Ewigkeiten (sieben Jahre!) nicht gesehen habe, oder auch Freunde, die ich täglich in der Hochschule oder auf der Arbeit sehe. Der Treffpunkt war dann meist die Maxvorstadt, denn die meisten meiner Freunde finden den Stadtteil sehr angenehm.Ein Glück für mich, denn das ist quasi mein neues Zuhause. Das Gute an der Maxvorstadt ist, das Leben ist auf der Straße.Sowohl die TU München als auch die LMU liegen in diesem Viertel. Also ist immer junge Leute unterwegs. Sobald die Sonne scheint, sitzen alle draußen vor den Lokalen, halten ihr Bier in der Hand und genießen das Leben. I love it!

Heute möchte ich euch mal wieder meine aktuellen Liebelingslokale vorstellen, die bei mir um die Ecke liegen. Außerdem handelt es sich um Lokale, wo für jeden Geldbeutel etwas dabei ist. 

Marys Coffee Club

Dieses Lokal ist irgendwie in einem Hinterhof in der Türkenstraße entstanden und bietet wirklich leckere und gesunde Snacks an. Egal ob mit großen oder kleinen Hunger hier findet man zu jeder Tageszeit etwas. Ich habe sowohl das Frühstück als auch schon das Mittagessen dort probiert und bin wirklich begeistert, weil es so lecker schmeckt. Hinzu kommt, dass das Lokal original wie aus dem Westwing Katalog aussieht. Also irgendwie ein Mädchentraum.

Café Zeitgeist

Gefühlt ein Klassiker: Das Café Zeitgeist gibt es schön länger in der Maxvorstadt, jedoch möchte ich erwähnen, dass die Karte mittlerweile viele gesunde Gerichte anbietet. So haben ein Freund und ich letztens total leckere “Bowls” gegessen und waren vom Preis-Leistungsverhältnis überzeugt. Hinzu kommt natürlich die schöne Einrichtung die die angenehme Musik. Denn von der Decke hängen Pflanzen und im Hintergrund wird live Musik gespielt.

Bella Beni

Wenn am Sonntag bei 30 Grad die Leute, über 20 Minuten für ein Eis anstehen, dann sagt es doch schon alles oder? Gerade dann, wenn die nächste Eisdiele eine Straße weiter weg ist… Es ist wirklich das beste Eis in München und ich muss bestimmt alle zwei Wochen mal eine Kugel Schokoladeneis essen. Einfach nur aus Genuss. Außerdem finde ich es total schön, zum Nachtisch bei Bella Beni vorbei zu schauen. Sowohl ich Zuhause gegessen habe, oder auswärts.  Das Schöne hier, es gibt zusätzlich zu der bestellen Portion Eis immer noch etwas zum probieren. Somit hat man immer die Chance eine neue Eissorte auszuprobieren.

LeDu – Happy Dumplings 

Für einen kurzen Zwischenstopp eignet sich auch das kleine Lokal LeDu. Hier gibt es gedämpfte oder gebratene Teigtaschen mit unterschiedlichen Füllungen. Ich empfehle euch, als erstes den bunten Mix an Dumplings zu bestellen und dann herauszufinden, welche euch am besten schmeckt. Beim zweiten Mal könnt ihr dann ganze 10 Stück von einer Sorte bestellen. Außer ihr wollt wieder eine bunte Mischung haben. Dazu könnt ihr euch noch einen Salat bestellen. Da ich das Lokal leider nicht so gemütlich finde, nehme ich die Teigtaschen oftmals zum Mitnehmen.

L’Osteria

Direkt in der Maxvorstadt ist leider keine L’Osteria, jedoch sind fußläufig bestimmt drei Restaurants zu erreichen. Sowohl ein Lokal in der Innenstadt am Stachus als auch zwei in Schwabing. Aktuell versuche ich auch Weizenmehl zu verzichten((somit fällt Pizza für mich leider aus), aber ich sage es euch: Wenn ihr leckere Pizza mögt, ist ein Besuch in der L’Osteria Pflicht. Es gibt eine große Auswahl an Essen und es ist saisonal immer etwas anderes dabei. Das Gute: Wenn ihr nicht in München wohnt, könnt ihr die L’Osteria auch in anderen Städten finden.

Du magst vielleicht auch